Support

  • +41 61 511 10 10
  • support@syfex.com

syfexQS (Windows)

Um Sie schnell und effizient zu unterstützen, stellen wir ein Tool für den Remote Support zur Verfügung.


Download


Anleitung

  1. Laden Sie das Tool mit einem Klick auf den "Download"-Button herunter.

  2. Öffnen Sie die heruntergeladene Datei syfexQS.exe.

  3. Nennen Sie uns am Telefon Ihre ID.

syfexQS (Android)

Download

Erfolgs­geschichten

Unsere Fallstudien zeigen Ihnen, wie Sie mit mobilen Lösungen Geschäfts-
prozesse optimieren als auch Ihr externes Auftreten optimieren können.

  • Erfolgsgeschichte - Optimo Service AG

    Erfolgsgeschichte - Optimo Service AG

    Für den Bereich Instandhaltung wurde durch syfex eine mobile Instandhaltung realisiert. Die Lösung ist über eine automatische Schnittstelle mit Microsoft Dynamics NAV (Navision) verbunden. So werden Stammdaten (Objekte, Material, Kunden, etc.) und Aufträge von Navision an die mobile Instandhaltungssoftware übermittelt und Rückmeldungen (Leistung, Material) zurück an Navision geschickt.

    Lernen Sie mehr darüber

  • Erfolgsgeschichte - Moor Transport AG

    Erfolgsgeschichte - Moor Transport AG

    Moor Transport AG ist ein Logistikunternehmen. Um die Support-Prozesse der Lagerhaltung zu Optimieren, entwickelte syfex ein kostengünstiges Lagerverwaltungstool, welches auf die Prozesse von Moor Transport zugeschnitten wurde.

    Lernen Sie mehr darüber

  • Erfolgsgeschichte - Hochuli AG

    Erfolgsgeschichte - Hochuli AG

    Seit über 100 Jahren versorgt und beliefert die Hochuli AG in Kölliken ihre Kunden in der Region mit Kies und Beton. Durch die von syfex entwickelte Lösung konnte dieser Prozess vereinfacht werden.

    Lernen Sie mehr darüber

  • Erfolgsgeschichte - HSB Heizsysteme und Brenner AG

    Erfolgsgeschichte - HSB Heizsysteme und Brenner AG

    HSB ist mit 40 Jahren Erfahrung, drei Niederlassungen (Belp, Reinach, Crissier) und einem Team von rund 70 Mitarbeitenden ein verlässlicher Heiztechnik-Partner für Privathaushalte, KMU und Industriekunden. Dank der von der syfex ag entwickelten mobilen Lösung für HSB, welche direkt über eine Schnittstelle mit Microsoft Navision kommuniziert, konnten die bestehenden Prozesse durch die Eliminierung von Medienbrüchen optimiert werden.

    Lernen Sie mehr darüber

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lagerverwaltung

Seit Jahrzenten ist die Moor Transport AG für namhafte Kaffeeimporteure in der Schweiz tätig. Sie organisiert den Transport ab Seehafen in die Schweiz und nimmt die Warenkontrolle und Bemusterung in Basel vor – an welcher Stelle unter anderem immer wieder das Gewicht kontrolliert werden muss

Ausgangslage

Durch das stetige Wachstum des Unternehmens und neuen strengeren Vorschriften der Zollbehörden in Bezug auf „Offene Zolllager (OZL)“-Waren war es für die Moor Transport AG unabdingbar, ihre Lagerverwaltungsprozesse - mit Informationstechnologien als Intelligenzverstärker - zu optimieren. Jeder einzelne Lagereingang und –ausgang wurde in Microsoft Excel geführt, Lagerrechnungen manuell erstellt. Die in den Prozessen verwendeten Kennzahlen wurden immer von Hand nachgerechnet. Vor kurzem haben auch die Zollbehörden ihre Vorschriften erhöht. Jene erwarten jeden Monat diverse Rapporte, welche sehr exakt aufzeigen müssen, was wann und an welchem Lagerplatz vorhanden war. Bereits abgespeicherte Daten dürfen zudem nicht mehr editierbar sein.

Eingesetzte Technologien

  • Serverseitig
    • Windows Server
    • MS SQL Server
    • IIS Webserver mit Webservices
    • diverse Windowsdienste
  • Clientseitig
    • .NET WPF
    • .NET Applikation für Windows Mobile

 

Lösung für Lagerverwaltung

Im Auftrag der Moor Transport AG wurde durch die syfex ag eine Lagerverwaltungslösung entwickelt, welche optimal auf die bestehenden Prozesse angepasst ist.

In der Administration wird nun eine Abladeliste von Waren erstellt, welche in nächster Zeit im Lager ankommen werden. Diese Warenliste, sowie eine Warenkarte – auf welcher auch ein QR-Code zu finden ist – wird den Lagermitarbeitern zugeschickt.

Bei Ankunft der Waren werden diese einem Lagerplatz zugeordnet. Indem der Lagermitarbeiter die Warenkarte und die Lagerplatznummer einscannt, weiss die Administration sofort, an welchem Warenplatz die Waren stehen. Allfällige Mängel können mit dem mobilen Gerät fotografiert und mit einer kleinen Notiz versehen werden. Zudem kann sofort eine Wareneingangsrechnung generiert und Gewichtszertifikate erstellt werden.

Für Waren, welche über einen längeren Zeitraum an Lager bleiben, wird monatlich automatisch eine Lagerkostenrechnung erstellt. Bei einem Warenausgang werden die entsprechenden Waren wieder ausgebucht. Diverse Rapporte, welche die Lagerbewegungen aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen, unterstützen die Moor Transport AG optimal, nie den Überblick der bei ihnen vorhanden Waren oder durchgeführten Lagerbewegungen zu verlieren.

Definierte Ziele

Hier einige Nutzen der eingeführten Lagerverwaltung im Überblick:

  • Erhöhte Effizienz durch Reduzierung des administrativen Aufwandes
    • weniger Medienbrüche
    • kürzere Fakturierungszeit
  • benutzerfreundliche Bedienung für Lagermitarbeiter
  • Optimierung des Überblicks über die Lagerbstände und Lagerbewegungen
  • alle relevanten Informationen stets griffbereit
  • weniger Papier